COVID-19 SELBSTVERPFLICHTUNG

COVID-19 SELBSTVERPFLICHTUNG

 

1.
Als Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht und als Rechtsanwältin bin ich ein
unabhängige Organ der Rechtspflege (§ 1 BRAO).

 

2.
In diesem Sinne und aufgrund dieser Verpflichtung nehme ich die Rechte und Pflichten der Mandanten/ Innen wahr.

 

3.
Aufgrund der
Ausnahmesituation der Krankheit COVID-19 verpflichte ich mich selbst auf das Folgende:

 

 

-  ich werde keine Mandante annehmen von Mietern und/ oder Vermietern die den Gegenstand einer Mietminderung, dessen Ausgangslage das COVID-19 haben, mit Ausnahme von Vermietern/ Mietern, dessen Ausgangslage durch das COVID-19 verschlechtert wurde und für die ein wirtschaftliches Eingreifen unerlässlich ist 

 

-  ergo: Mieter und Vermieter die bereits vorher in wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren, werden durch mich - soweit nicht weitere Ausnahmegründe vorliegen - nicht betraten und betreut.

 

4.

Ich behalte mir vor, jedes einzelne Mandat gemäß der oben angeführten Kriterien zu prüfen.

 

5.

Das Gleiche gilt für sämtliche Mandate, dessen Grundlage, nach eingehener Prüfung nicht in der besonderen Situation des COVID-19 bestehen.

 

6.

Bleiben Sie fair und gesund! Wir tun es auch!

 

Maike Wiemann

Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwältin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fachanwältin Handels- und Gesellschaftsrecht II Maike Wiemann